WILLKOMMEN


  WAS WIR BIETEN


  REFERENZEN


  ÜBER UNS


  TECHNIKVERLEIH


  KONTAKT





 
IHR TEAM VOR ORT

BERLIN

  Nancy Brandt

hat Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: die Neugier und das Interesse am Menschen und seiner persönlichen Geschichte. Sie ist spezialisiert auf journalistische und dokumentarische Formate im Bereich Redaktion, Recherche und Regie. Ihr letzter Film wurde mit dem Kulturpreis Bayern 2015 ausgezeichnet. Derzeit realisiert sie v. a. Beiträge für ZDF/3sat Kulturzeit. Durch Ihre langjährige Erfahrung in sensibler Gesprächsführung, Dramaturgie, Bildgestaltung und Schnitt als auch Dank ihres Wissens als Ingenieurin für Medientechnik ist es ihr möglich, aus Ihren Vorstellungen und Ideen ein filmisch umsetzbares Konzept zu entwickeln und auch umzusetzen. Mehr zu ihrer Person finden Sie hier.

  Martin Deeley

ist ein englischer Fotograf in Berlin. In seiner Fotografie deckt er viele Themefelder ab: Porträt, Konzert, Dokumentation und urbane Fotografie. Seine besondere Passion gilt jedoch der Dokumentation von Musikern und ihren Instrumenten. Neben Porträt-Shoots einzelner Künstler hat Martin auch Projekte und Konzerte des Hong Kong Philharmonic und des Education-Programms der Berliner Philharmoniker begleitet. Seine Bilder sollen authentisch reflektieren, was das Auge sieht, sowie Stimmungen und Situationen realitätsnah widerspiegeln. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

  Michaela Krause

studierte Fernsehjournalismus an der Filmakademie Baden-Württemberg und ist gleichzeitig Volkswirtin mit einem Master-Abschluss der Yale University. Seit 2008 arbeitet sie als Beitragsautorin u.a. für WISO (ZDF) und Xenius (arte). Seit 2015 ist sie Reporterin für zoom, den renommierten Sendeplatz für investigative Reportage im ZDF-Hauptprogramm. Zu ihren Themen gehören: Verbraucherschutz, digitale Märkte, Wirtschaftskriminalität und die Justiz. Ihre Wirtschaftsreportage „Pluspunkte für‘s Paradies“ über muslimische Geschäftsleute wurde mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet. Mehr zu ihrer Person finden Sie hier.

  Rosa Lübbe

ist freie Künstlerin. Ob Fotografie, Videoinstallation, Skulptur, Klanginstallationen oder Dokumentarfilm: sie lässt sich nicht festlegen und probiert je nach Thema unterschiedliche Medien und Möglichkeiten der Umsetzung aus. Dabei steht meist der Mensch und die Beziehung zu seiner unmittelbaren Umgebung eine große Rolle. Ihre Arbeiten wurden schon mehrfach ausgezeichnet. Als Expertin für innovative, neue Formate, die den Blick auf andere Dinge als üblich lenken können, ist sie Ihre Ansprechpartnerin, wenn Sie mehr wollen als nur einen Imagefilm… Mehr zu ihrer Person finden Sie hier.

  Martin Nudow

liebt Geschichten, vor allem die, die das Leben auch von einer skurrilen oder tragikkomischen Seite betrachten. Geben Sie ihm ein Stichwort und er erfindet Ihnen die passende Geschichte dazu! Als studierter Spielfilm-Regisseur, Drehbuchautor und Ingenieur für Medientechnik weiss er, wovon er spricht, wenn er aus Ihrer Idee einen ganzen Film entstehen lässt, der nicht nur Sie sondern auch Ihre Kunden begeistern wird. Seine Kurzfilme wurden mehrfach ausgezeichnet und im MDR ausgestrahlt. Derzeit realisiert er v. a. Filme für das FWU (Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht). Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

  Christiane Schmidt

hat Freude am Bildermachen. Sie denkt sich gerne in neue Kontexte ein und mag es, Atmosphären wahrzunehmen und dafür Bilder zu suchen. Sie hört gerne Menschen und ihren Geschichten zu und hat Freude am Beobachten von Gesten und Bewegungen. Nach dem Studium der Politik- und Kunstwissenschaft an der Carl von Ossietzky-Universität in Oldenburg lebte sie eine Zeit lang in Brüssel und arbeitete in verschiedenen Kunst- und Kulturprojekten. Für ihren Abschlussfilm „the forest is like the mountains“ an der HFF München erhielt sie den Bildgestalterinnen-Preis beim Int. Frauen Filmfestival Köln. Sie lebt in Berlin und arbeitet als freie Filmemacherin und Kamerafrau für Musikvideos, künstlerische Projekte und vor allem Dokumentarfilme. Mehr zu ihrer Person finden Sie hier.

LEIPZIG



  Thomas Beckmann

Thomas Beckmann hat seine Berufung schon mit 16 Jahren gefunden. Seitdem ist er mit der Kamera unterwegs. Es mögen die Modelle gewechselt haben, aber dem bewegten Bild ist er seither treu geblieben. Er experimentiert gern mit unterschiedlichen Formaten und sieht neugierig jeder neuen Herausforderung entgegen. Viele seiner Filme wurden im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt und auf Festivals ausgezeichnet. In Chemnitz ist er Mitbegründer der Chemnitzer Filmfabrik. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

WIEN

  Stefan Ludwig

ist Dokumentarfilmer, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Aus zwei abgeschlossenen Studien in Theaterregie und Dokumentarfilm bringt er den einfühlsamen Blick für Menschen und Geschichten mit - aus der journalistischen Praxis für das Bayerische Fernsehen analytisches Gespür, Schnelligkeit und Flexibilität im Umgang mit neuen Aufgaben. Sein Film "Ein Sommer voller Türen" erhielt den First Steps Award als bester Dokumentarfilm. Eine vorgegebene Geschichte zu seiner eigenen zu machen und voller Leidenschaft zu erzählen, darin liegt für ihn der Reiz beim Werbe- und Imagefilm. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

   
Impressum